Friesengestuet Nockalm
Friesenzucht – Deckhengste – Show – Handelsstall

Aktuelles 2015

Landesm. 2015 264

Unser erfolgreicher Abschluss der Turniersaison 2015

Wow, was für en Abschluss! Besser hätte es wohl nicht laufen können. Wie ihr wohl alle wisst, hatten wir die Kärntner Landesmeisterschaften am Sonnenhof und es war schon im Vorhinein ein wenig stressig, da alle Einsteller irgendeine Aufgabe übernehmen hat müssen. Vor allem Mama war bis oben hin eingeteilt aber wir konnten das trotzdem noch recht gut unter einem Hut bringen. Nachdem wir ja eigentlich geplant hatten, dass ich mit Dorni heuer das erste Mal die Junioren-Landesmeisterschaft reite, waren wir sehr gespannt wie es so geht…ABER…. Schlussendlich kam es dann doch GANZ anders. Am Dienstag, also 3 Tage zuvor, hieß es dann: Mit Dorni reite ich die Pony-Jugend und durch einen Zufall hat es sich dann ergeben, dass ich mit Ricardo noch die Allgemeine Meisterschaft reiten durfte, und so wurde es gleich doppelt spannend.

Zuerst möchte ich mich noch bei Gerhard, dem Besitzer von Rici, bedanken, da er uns so toll unterstützt hat und überhaupt das ich Ricardo reiten durfte! DANKE

Naja, zuerst war ich selbst ein bisschen unsicher, da Ricardo zuerst einmal 1,78 m „klein“ ist, und zum anderem bin ich zuvor erst dreimal auf ihn geritten. Am Freitag ging es dann endlich los und mit Dorni ritt ich als Einlaufbewerb die Pony FEI und konnten diese Prüfung auch gleich mit über 69% für uns entscheiden. Am Nachmittag war ich dann mit Rici in der A-Prüfung dran, die wir prompt gewinnen konnten!! Wahnsinn, also das hätte ich mir ja nie gedacht.

Spannend wurde es aber erst am Samstag, da der erste Teilbewerb losging. Zuerst war ich mit Dorni an der Reihe und schon beim Abreiten merkte ich, dass Dorni höchst motiviert ist. Da wir uns entschieden hatten nur kurz mit Dorni abzureiten ging es auch gleich los. Ich hatte selten so ein tolles Gefühl und egal welche Wertnote wir jetzt bekommen, für mich war es auf jeden Fall einfach nur toll! Nachdem ich mit Ricardo die gleiche Aufgabe reiten musste, stieg ich von Dorni ab, und stieg auf Ricardo auf. Das ging ruckzuck!

Hier auch vielen Dank Sandra, dass du uns so toll unterstützt hast, du würdest einen super TT abgeben! :)

Während dem abreiten mit Ricardo hörte ich dann meine Wertnote mit Dorni. Über 74 %!!! Wie kann ich das noch toppen?

Einfach nur erleichtert war ich auch gleich mit Ricardo an der Reihe und ritt eine sehr harmonische und saubere Prüfung. Genau so sahen das die Richter auch und bekam hier traumhafte 71 %! Nun hieß es, dass ich Führende bei den Ponys UND bei der Jugend bin. Das hat mich natürlich richtig gefreut.

Am Sonntag ging es früh los und hier startete ich wieder mit Dorni zuerst. Während der Prüfung musste ich richtig grinsen, da ich einfach ein traumhaftes Gefühl hatte. Wahnsinn, was dieses Pony alles für mich gibt!! Ich war mächtig stolz, und egal was für eine Note das jetzt werden würde, für mich war es schon schön genug. Nach ein paar Minuten hörte ich meine Mama schon jubeln, das heißt, dass es sicher ein Top-Ergebnis sein muss. Genau das bestätigte sich auch, denn wieder hatten wir knapp 75%!!! Nun hatte ich den 10 Landesmeistertitel im Sack und motiviert dazu, den elften auch noch zu holen. Beim Abreiten mit Rici hatte ich ein super Gefühl, aber leider gelang uns dies nicht in der Prüfung ganz durchzuhalten, dennoch hatten wir über 66%. Und wir jubelten alle, denn nun hieß es offiziell: Doppelter Landesmeister 2015!! Wahnsinn!! Ich finde ja schon einen Titel zu erreiten super toll, aber den zweiten auch noch zu holen ist natürlich etwas ganz besonderes.

Meine Mama war auch sehr happy darüber und nebenbei gab es für Marilen, eine weitere Schülerin von Mama, ebenfalls die Goldmedaille in der Lizenzfreien Klasse. Gratuliere Marilen! Gratuliere und Danke Mama, du bist meine ganz persönliche „Erfolgstrainerin“!

Am Ende des Turniers gab es dann noch eine schöne Ehrung aller Kärntner Landesmeister und natürlich hat die „Meistertaufe“ auch nicht fehlen dürfen. Von mir aus hätte die Taufe ausfallen können, da es richtig kalt war aber naja…irgendwie gehört sie ja dazu. Sophia hatte einen super Tipp für mich: „Kathi, warum reitest du nicht einfach schlechter, dann musst du auch nicht baden gehen?“ :)

Mit insgesamt 5 Siegen geht das Wochenende vorüber und somit ist für uns die heurige Turniersaison gelaufen. Es war ein tolles, tolles Jahr mit vielen schönen Eindrücken und ich hoffe ich kann nächstes Jahr da beginnen, wo ich jetzt aufgehört habe.

Dorni hat sich seinen Wellnessurlaub mehr als nur verdient. Nun freu ich mich riesig auf Dany und Riwa unsere beiden „Youngsters“ die in den nächsten Wochen zu arbeiten beginnen werden, denn nun ist ihre „Baby-Pause“ vorbei. Bin schon gespannt was kommt und ich werde natürlich weiter von mir hören lassen…

Kathi

Landesm. 2015 264