Es tut mir total leid, dass der Bericht von der Bundesländermeisterschaft (BLMM) ein bisschen verspätet kommt, aber es war jetzt immer ein bisschen stressig und immer ein Turnier, aber jetzt hab ich Zeit euch ausführlich zu berichten.


Die Anreise hätte ich mir eigentlich ein bisschen angenehmer vorgestellt aber nach knapp 5 Stunden kamen wir endlich in der Steiermark an.Ich dachte mir, schlimmer kann es eh nicht mehr werden. Ich hatte dann nicht mehr so lange Zeit Dorni den Platz zu zeigen und alles war ein bisschen drunter und drüber. Aber Dorni machte sich selbst gar keinen Stress und am nächsten Tag gingen wir als zweiter Starter für das Kärntner Team an den Start. Es war so lustig den Dorni lief durch die Prüfung mit so einer Freude und ich selber hatte auch richtig Spaß dabei! Diese Runde wurde auch mit unglaublichen 70,5% benotet und wir konnten mit Abstand gewinnen. Die anderen Teammitglieder ritten auch ganz toll und somit waren wir nach dem ersten Tag punktgleich mit dem Pony Team aus Wien. Das war richtig spannend… Am Abend gab es ein paar total lustige Spiele wo wir den zweiten Platz erreichten und einen riesigen Geschenkskorb bekamen! Wir können also nicht nur reiten, sonder auch Sackhüpfen!!😂 ganz selbstsicher konnte ich auch am nächsten Tag an den Start geben und versuchte alles zu geben, damit wir die Goldmedaille verteidigen können. Es gelang mir wieder eine schöne genaue Runde und schon wieder konnte ich die Nase bis zum Schluss vorne behalten. Und abermals hatte ich eine tolle Wertnote von knapp 71% und gewann auch diese Prüfung  .Mit dem Team würde es dann der hervorragende zweite Platz! 😀😀Jetzt haben wir nur kurz 10 Tage Pause, denn dann gehts zur Staatsmeisterschaft nach Tirol und dort heißt es bitte Daumen drücken!!
Eure Kathi